Das im Stadtteil Potsdam Jungfernsee neu entstehende Ensemble „Wohnen am Jungfernsee“, bestehend aus zwölf dreigeschossigen Stadtvillen, fällt mit seiner idyllischen naturnahen und doch zentralen Lage und einer hochwertigen Ausstattung der Wohnungen ohne Frage in die Kategorie gehobenes Wohnen.

Ein weniger offensichtlicher Aspekt dessen ist die Tatsache, dass die Objekte von „Wohnen am Jungfernsee“ alle Vorzüge eines Eigenheims mit den Annehmlichkeiten einer Eigentumswohnung innerhalb eines Wohnensembles kombinieren. Während Eigenheimbauer häufig nie so ganz fertig werden und in und um das neue Heim immer neue Projekte entstehen, bilden Eigentumswohnungen oft die entspanntere Variante von Eigentum.

 

Komfort eines Eigenheims und noch vieles mehr

Nicht ohne Grund ziehen immer mehr Menschen den Erwerb einer Eigentumswohnung in Betracht. Im Vergleich zum klassischen Einfamilienhaus ist die Anschaffung von Wohnungseigentum innerhalb eines mehrgeschossigen Wohnkomplexes nicht nur erschwinglicher, sondern auch mit weniger Aufwand verbunden. Von der Grundstückssuche über die Bauplanung und -realisierung bis zur Grundausstattung – mit diesen Fragen müssen sich Wohnungseigentümer in seltensten Fällen auseinandersetzen. Neben dem Vorteil bezugsfertigen Eigentums, steht Wohnungsinhabern eine Verwaltung zur Verfügung, die sich um Nebenkostenabrechnungen oder Reparaturarbeiten kümmert. Zudem werden Wartungs- und Reparaturkosten anteilig durch die Eigentümergemeinschaft übernommen, so dass hohe Anschaffungskosten leichter finanziert werden können.

Auch Komfort bleibt in Eigentumswohnung nicht außen vor – Mit grünen Außenanlagen, geräumigen Zimmern und teilweise flexibler Raumaufteilung bieten moderne Wohnungsbauten möglichst viele Vorteile eines eigenen Hauses. So verfügt jede Wohnung des Ensembles „Wohnen am Jungfernsee“ über ein gehobenes Wohnambiente, das höchsten Eigenheimkomfort mit modernem Design, hochwertiger Innenausstattung und moderner Technik verbindet.

Im Rahmen des Neubauprojekts „Wohnen am Jungfernsee“ entstehen auf rund 17.000 Quadratmetern insgesamt 69 Eigentumswohnungen mit unterschiedlichen Vorzügen: neben verschieden großen Etagenwohnungen mit Balkon oder sogar Dachterrasse, gehören auch ebenerdige Wohnungen mit direktem Zugang zum eigenen Garten zum Portfolio. Alle Wohnungen inklusive der gemeinschaftlich nutzbaren Bereiche, wie Gartenanlagen, Ruhe- und Spielplätzen, bieten viele Möglichkeiten möglichst viel Tageszeit im Freien zu verbringen – mit einem Blick ins Grüne oder Richtung Wasser. Je nach Lage der Wohnung, kann man bis zum Königswald schauen. Das großzügige Ensemble „Wohnen am Jungfernsee“ sucht für jede Wohnung ein Maximum an Privatheit zu realisieren.

 

Idyllische Lage und hochwertige Ausstattung

Der Jungfernsee war für die Potsdamer schon immer eine besondere Wohnadresse. Der See, der zur Berlin-Potsdamer Havelseenkette gehört, erstreckt sich von der Glienicker Brücke im Südwesten von Berlin bis zum Großen Horn im Nordwesten von Potsdam. Der größte Teil seiner Wasserfläche gehört zum Potsdamer Stadtgebiet.

Der Jungfernsee ist als eines der schönsten Gewässer der Region ein Ort für erholsame Stunden in der Natur. „Wohnen am Jungfernsee“ ist Wohnen in ruhiger Lage und dennoch ganz nah am urbanen Leben.

Die Architektur der unterschiedlich geplanten Villen knüpft an die Tradition der typischen Potsdamer Vorstadtresidenzen, wie in den Stadtvierteln Babelsberg und rund um den Heiligen See an. Das renommierte Berliner Büro HILMER SATTLER ARCHITEKTEN Ahlers Albrecht setzt hier eine moderne und offene Variante dieser Planungsvorgabe um, die sich möglichst harmonisch in Natur und Umgebung einpasst. Jede Villa wurde entsprechend ihrer Mikrolage geplant, damit den zukünftigen Bewohnern stets ein großzügiger Blick ins Grüne, die beste Lage der Sonnenterrassen und der optimale Lichteinfall in die Wohnungen geboten wird. Komfort und Funktionalität verbinden sich mit Charme und Naturnähe.

Alle Stadtvillen des Ensembles werden in Massivbauweise errichtet, durch die jeder Wohnung ein optimales Raumklima verliehen wird. Die hohe Qualität der Bauten wird durch die Verwendung hochwertiger Baumaterialien wie Stein, Bronze, Holz und Edelstahl geprägt. Die Außenfassade sowie das Innere der Wohnungen zeichnen sich durch klassich-moderne Villenarchitektur aus: Gespachtelte Wände, Parkettböden sowie massive Türen sorgen für Gemütlichkeit und ein angenehmes Wohngefühl. Die Wohnungen bieten möglichst viel Licht, Luft und Sonne: Die großen, teilweise bodentiefen Fenster schützen nicht nur vor Lärm, sondern beugen einer Überheizung der Räume sowie schädlicher UV-Strahlung durch eine entsprechende Beschichtung vor. Im Badbereich bleibt die Entscheidung für die Designrichtung jedem Eigentümer selbst überlassen – es stehen verschiedenste Farbvarianten der hochwertigen Wand- und Bodenfliesen zur Auswahl. Die technische Ausstattung der Wohnungen besteht zum einen in modernsten Smart Home Technologien, wie zum Beispiel digital steuerbarer Fußbodenheizung und Heizkörper im Bad. Fernheizungsversorgung, eine hochwertige Gebäudehülle sowie Warmwasserstationen sorgen zudem für hohe Energieffizienz.

Jede Villa verfügt über einen eigenen Aufzug, zudem ist ein Großteil der Wohnungen barrierefrei. Dies bietet nicht nur Bewohnern Erleichterungen, die Ihren Lebensabend am Jungfernsee verbringen möchten, sondern auch Familien mit kleinen Kindern.  Auch Parkplätze sind kein Problem: Auf dem großzügig geplanten Areal stehen sowohl Tiefgaragen- als auch Außenstellplätze zur Verfügung.