Die Gegend rund um den Jungfernsee, in der die 12 Stadtvillen mit insgesamt 69 Eigentumswohnungen entstehen, ist bei vielen Potsdamern ein beliebter Ort um zu entschleunigen. Am Wochenende spazieren sie entlang des Uferwegs, entspannen in der Natur oder nutzen eines der vielen kulturellen oder sportlichen Freizeitangebote in der Umgebung.

 

Sportlich, sportlich

Der Jungfernsee, gelegen in einem Gletschertal aus der Eiszeit, lädt im Sommer zum Baden und Ruderbootfahren sowie dem gelegentlichen Uferpicknick ein. Interessant: Der See erstreckt sich nicht nur soweit das Auge reicht, sondern ist über einen Kanal an die Havel und sogar an die Elbe angeschlossen – ein perfekter Ausgangspunkt also, um auf einem Boot oder Kanu ganz Brandenburg auf dem Wasserweg zu erkunden. Passend, dass sich auf den zusammenliegenden Gewässern mehrere Segel- und Motorbootclubs befinden. Wer darüber hinaus gerne angelt, freut sich das ganze Jahr lang über solide Fischbestände. Auch Gelegenheitsangler kommen hier auf ihre Kosten, denn Fried- und Raubfische dürfen in Potsdam auch ohne Fischereiprüfung gefangen werden.

In der näheren Umgebung befinden sich zudem mehrere Reiterhöfe und Reitanlagen, die mit dem Fahrrad oder Auto in kaum 20 Minuten zu erreichen sind. Bei gutem Wetter laden die weitläufigen Wälder, Felder und Seen, die den neuen Bezirk „Potsdam Jungfernsee“ und das darumliegende Gebiet zum Teil umschließen, zu erholsamen und vielfältigen Ausflüge hoch zu Ross ein.
Dazu wird der direkt an das Quartier angrenzende Wald von Anwohnern und Besuchern im Sommer gleichermaßen gern zum Wandern genutzt, im Herbst hingegen begegnet man sich hier beim Pilze sammeln und Beeren pflücken und in den kalten Monaten zum ausgedehnten Winterspaziergang. Auch Hundebesitzer haben in der nahen Umgebung reichlich Auswahl an abwechslungsreichen Gassirunden.

 

Freizeitgestaltung

Doch auch abseits der unberührten Natur bietet die Gegend rund um das Quartier „Wohnen am Jungfernsee“ mit seinen 69 Eigentumswohnungen viele Möglichkeiten, seine Freizeit zu genießen. Neben einer großen Auswahl an Sportangeboten befindet sich gut erreichbar etwa der Remisenpark, hier lohnt sich ein Besuch im Nomadenland mit anschließender Runde Minigolf. Gleich daneben befindet sich der Kinder- und Jugendcircus Montelino, an dem über 300 junge Menschen aus Potsdam und Umgebung regelmäßig trainieren. Mit vielseitigen Veranstaltungen von Zirkusaufführungen bis zu Theaterabenden bietet er auch für Erwachsene eine kurzweilige Flucht aus dem Alltag. Wer sich für Botanik interessiert, flaniert durch den „Neuen Garten“ von Friedrich Wilhelm dem II. oder besucht die Biosphäre Potsdam.

Filmfans und Romantiker verbringen gerne einen gemütlichen Abend im nahegelegenen Autokino Berlin Brandenburg, und auch der berühmte Filmpark Babelsberg ist mit dem Auto nur eine kurze Fahrt entfernt. Hier werden neben aufregenden Stunt-Shows, Führungen mit Einblicken hinter die Kulissen und Fahrgeschäften in der angrenzenden Caligari-Halle auch häufig Ausstellungen zu Filmen und TV-Serien aus Deutschland und Hollywood geboten. Highlight sind in jedem Jahr die Horrornächte in den Wochen vor Hallloween, während derer Zombies und Monster durch den gruselig dekorierten Park wandern und Besucher erschrecken.

 

Kulinarik in Potsdam

Auch der kulinarische Genuss kommt in Potsdam nicht zu kurz: gemütliche Cafés und Restaurants verschiedenster Art bieten abwechslungsreiche Möglichkeiten zum Schlemmen.

Wer fußläufig von „Wohnen am Jungfernsee“ ein gutes Essen und einen süffigen Tropfen genießen möchte, ist bereits nach wenigen Minuten an der Brauerei Meierei im Neuen Garten. Hier gibt es preußisch-ländliche Küche und Atmosphäre und mehrere selbstgebraute Biersorten. Wer eine ähnliche Stimmung aber fischlastigere Küche möchte, ist schon nach zehnminütiger Autofahrt in der Angler Klause Neufahrnland.
Für ein entspanntes Kaffee-Date empfiehlt sich die 11-line Galerie Caffè-Bar am Brandenburger Tor, die aber auch kleine, schnelle Gerichte und gute Drinks zu bieten hat. Die integrierte kleine Kunstgalerie sorgt mit verschiedenen Veranstaltungen auch für kulturelle Bereicherung.
Berliner Flair erlebt man im Bagels & Coffee in der Potsdamer Innenstadt, das früher mal eine exklusive Modeboutique des Stardesigners und Potsdamers Wolfgang Joop war. Das vielfältige Angebot bietet jeden Monat neue Spezialitäten höchster Qualität. Es gibt frische Bagels und Kuchen von Cynthia Barcomi aus der Hauptstadt, guten peruanischen Kaffee, Suppen, salate und Smoothies und große Auswahl vegetarischer und veganer Optionen. Auch Frühstücken ist in dem lichtdurchfluteten Gastraum ein Genuss.
Einen stilvollen Absacker bekommt man in der Potsdamer Altstadt in der Bar Fritz’n. Die elegante Bar wird von viel Holz, einer gediegenen Atmosphäre und natürlich klassischen Drinks bestimmt. Das geschulte Personal reagiert jedoch auch jederzeit gerne auf spontane Cocktail-Wünsche.

Die diversen weiteren Möglichkeiten für cemigen Kaffee, leckeres Essen und einen guten, starken Drink findet man am Besten selbst bei einem Spaziergang durch das schöne Potsdam heraus.

 

Eine individuelle Terminvereinbarung ist unter 0331 88 71 53 11 möglich. oder fordern Sie hier Ihr persönliches Informations­material an.